Was mache ich wenn mein Hund gestorben ist?

Was mache ich wenn mein Hund gestorben ist?

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Sie lassen Ihren Liebling im Kleintierkrematorium Duggingen würdig und ethisch vertretbar einäschern. Sie wählen zwischen einer Einzelkremation (Asche wird Ihnen zurückgegeben) oder einer Sammelkremation (Asche kommt nicht zurück)
  • Sie können Ihren Liebling bis max 10kg auf eigenem Boden begraben
  • Sie lassen Ihren Liebling auf einem Tierfriedhof beerdigen
  • Der Tierarzt oder Sie bringen den Hund zur Kadaversammelstelle wo er dann mit anderen toten Tieren und Schlachtabfällen verwertet wird

Gedanken an Dich

ROBI
Ich liebe ihn so sehr!

Weiterlesen ...

Prävention bzg. der Coronavirus-Erkrankung COVID-19

Liebe Tierhalter,

wir setzen die vom BAG empfohlenen Massnahmen gerne wie folgt um und danken für Ihr Verständnis.

Weiterlesen ...

 

Herzlichen Dank

P. Kern aus Reinach schrieb:

Liebe Frau Bendel

 

Ich möchte mich nochmals von Herzen bei Ihnen bedanken, dass Sie unsere

Ranya auf Ihrem Weg über die Regenbogenbrücke begleitet haben und

Sie liebevoll und mit Würde behandelt haben.

 

P.K. Reinach

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.